Sonnenspiegel Zimmer

Der intelligente Sonnenspiegel erhellt durch angenehmes natürliches Tageslicht die Räume

Sonnenspiegel

Ein halber Quadratmeter Sonnenlicht macht aus einem normalen Zimmer ein angenehm helles "Südzimmer". 
Eine bauliche Veränderung am Gebäude ist bei der Nutzung des Sonnenspiegels meist nicht erforderlich.

 

Beispiel Raum mit Ostausrichtung:

Wie stark dieser Effekt ausfällt sehen Sie beispielhaft an einem Zimmer mit Ostausrichtung. Am Nachmittag fällt kein Sonnenschein durch die großen Fenster und es wirkt dunkel.

Das Zimmer ohne ausgerichteten Sonnenspiegel

Sonnenspiegel4

Der Sonnenspiegel beginnt sich zu drehen und richtet sich auf die Sonne aus

Sonnenspiegel3

... es wird heller

Sonnenspiegel2 teilaktiv

einige Sekunden später ist der Sonnenspiegel ausgerichtet:

Sonnenspiegel1 aktiv

Dieser sehr angenehme Effekt der indirekten Beleuchtung wird durch die helle Decke erzeugt. Die Wahl der beleuchteten Fläche im Raum selbst beeinflusst direkt das Beleuchtungsergebnis.

Die reflektierten Sonnenstrahlen sollten also optimalerweise an eine helle Zimmerdecke oder auf eine helle reflektierende Oberfläche treffen.

Dies kann zum Beispiel auch eine Leuchte sein.

Im Raum tritt übrigens auch keine Blendung auf, da in der Atmosphäre der Strahlengang von der Seite betrachtet nahezu unsichtbar ist. Ein Blick aus dem kleinen Fenster (links) auf den Sonnenspiegel unten im Garten entspricht dem Eindruck des folgenden Bildes:

Sonnenspiegel Garten1

 

Ein gleichartiger Lichteffekt wirkt außerdem auf die anderen Fenster, die seitlich des beleuchteten Fensters liegen. So haben auch die anderen Räume des Hauses einen Gewinn an Tageslicht. Denn wenn Sie aus einem Zimmerfenster neben dem beleuchteten Raum auf den Sonnenspiegel schauen, sehen Sie im Spiegel einen Teil des Himmels neben der Sonne. Nicht aber die Sonne selbst.

 

Haben Sie hierzu Fragen? Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.